Donnerstag, 16.08.2018 08:02 Uhr

Kölner Lichter 2018 zauberten Musik an den Himmel

Verantwortlicher Autor: Hermann Donnik Köln, 23.07.2018, 00:30 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Boulevard +++ Bericht 5125x gelesen
Kölner Lichter 2018 - Aufnahme vom Triangle Turm Köln über 100 m Höhe
Kölner Lichter 2018 - Aufnahme vom Triangle Turm Köln über 100 m Höhe  Bild: Hermann Donnik Specialpress©VG BildKunst

Köln [ENA] Die Kölner Lichter 2018 haben auf eindrucksvolle Weise Musik an den Himmel gemalt, vom Europas größtem Musiksynchronen Höhenfeuerwerk. Um 23:30Uhr stiegen am Samstagabend die ersten Raketen in den Kölner Nachthimmel.Das Feuerwerk der Kölner Lichter 2018.

Unter dem Motto "Paintings - die Feuermaler von Köln" begann das Feuerwerk. Eine halbe Stunde lang malten Raketen, Bomben, Fontänen, Schwärmer und Glitzerregen bunte Bilder in die Nacht.Und das passend zur Musik vorwiegend klassischer Art, mit welcher die Feuerwerksbilder angelehnt am die Stilepochen des Impressionismus' und Surrealismus', der Romantik und Pop-Art eine atemberaubende Symbiose von Optik und Akustik eingingen. Hunderttausende Zuschauer vor Ort oder vor dem Fernseher - der WDR übertrug das Spektakel - waren überwältigt. Auch 2018 durften sich die Kölner, Romantiker und Feuerwerk-Fans auf die Kölner Lichter freuen. Am 21. Juli zischten die Raketen unter dem Motto "Paintings - die Feuermaler von Köln" in den Himmel.

Ein Überblick über die wichtigsten Programmpunkte vom Kölner Lichter: 14.00h beginn vom Bühnenprogramm bei freiem Eintritt im Tanzbrunnen Köln 20:15h Auftritt der Haupt-Act "Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe" Weiterhin als musikalische Gäste sind die 90er-Jahre-Band Fools Garden ("Lemon Tree"), Michaela Danner (1. Violinistin von Helene Fischer) und Jazzsänger Tom Gaebel dabei. Außerdem gibt es einen Auftritt des Kindershowchors "Kids On Stage". Das gesamte Programm wurde über die gigantische Beschallungstürme rechts und links vom Rheinufer übertragen. 21.15h Startsignal für ein Ruderrennen zwischen Severinsbrücke und Rheinpark. Ins Wasser gehen die circa 80 Ruderer aus Köln, Bonn, Leverkusen, den Niederlanden und der Schweiz.

21:50h ein Schiffskonvoi, bestehend aus 50 Schiffen, nimmt seine Fahrt ab Köln -Porz in Richtung Innenstadt auf. Die Fahrt der bunt beleuchteten Schiffe wird von sechs Feuerwerken entlang des Rheines begleitet. Parallel zünden abertausende Besucher Wunderkerzen an, die zuvor, kostenfrei von der RheinEnergie dem Stromanbieter verteilt wurden. Im Rheinauhafen gibt es zudem eine Bengalische Beleuchtung und ein spektakuläres Ballonglühen. 22:25h darf schließlich das große Begrüßungsfeuerwerk am Tanzbrunnen bestaunt werden. 23.30h Höhepunkt ,das größte musiksynchrone Höhenfeuerwerk Europas, die Kölner Lichter.Die Raketen werden von zwei 120 Meter langen Schiffen abgefeuert, die auf dem Rhein zwischen Bastei und Tanzbrunnen geparkt werden.

Das Feuerwerk hat eine Dauer von 30 Minuten und verbraucht 4,7 Tonnen Digital gesteuertes Feuerwerk, Pyrotechnik vom besten.Die Musik zum Feuerwerk wird über zahlreiche Beschallungstürme zwischen der Hohenzollern- und Zoobrücke eingespielt. Nach dem Höhenfeuerwerk geht das Unterhaltungsprogramm im Kölner Tanzbrunnen weiter.Bis 00:45 Uhr dürften sich die Gäste auf "Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe" live freuen.Die Kölner Lichter ist eine Öffentliche Veranstaltung,dennoch wenn man es ohne großen Trubel erleben möchte, gibt es hierzu drei Möglichkeiten.Für 37 Euro kann man von der Hohenzollernbrücke als Stehplatz, für 71 Euro vom Bastei-Ufer auf Tribünen Platz oder für 115 Euro die Domblick Terasse am Tanzbrunnen mit Buffet genießen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.