Mittwoch, 19.12.2018 06:13 Uhr

Der Eurovision zu Besuch in Essen

Verantwortlicher Autor: Burkhard Nawroth Dortmund, 09.10.2018, 18:54 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 5585x gelesen

Dortmund [ENA] Am Samstag den 06. Oktober 2018 war es wieder so weit, in der Gastronomie St. Elisabeth in der Dollendorf Straße 51 in Essen kamen einige Freunde und Fans des größten Musikspektakels Europas zusammen, um sich über den Eurovision Song Contest in lockerer Atmosphäre auszutauschen. Auf dem Programm stand dabei nicht nur die reine Fachsimpelei der Freunde und Fans die im Ruhrgebiet beheimatet sind.

Auf dem Programm stand unter anderem der Eurovision Song Contes 1989, der in Lausanne ausgetragen wurde. Bei dem Regionaltreffen an diesem Samstag kürten die Fans einen eigenen Sieger. Nino de Angelo, der ursprünglich mit dem Titel " Flieger" für Deutschland an den Start gegangen war wurde Erster. Darüber hinaus gab es auch eine besonderes Mitbringsel für die anwesenden Gäste. Verteilt wurden die Autogrammkarten, die einzelne Vereinsmitglieder vor Ort beim Eurovision 2017 in Kiew und 2018 in Lissabon von Künstlerinnen und Künstlern haben unterschreiben lassen. Über diese besonderen Mitbringsel freuten sich die Freunde und Fans des Eurovision Song Contes natürlich besonders und sagten den dafür verantwortlichen Akteuren herzlich Danke.

Darüber hinaus wurde sich bei der Gelegenheit auch über den Sachstand des zukünftigen Eurovision Song Contestes mit den anwesenden Gleichgesinnten ausgezutauscht. Auch konnten sich die anwesenden Freunde und Fans im Umfang ihres Fachwissens messen. Zu bewältigen war ein spannendes und interessantes Quiz. Für die Siegerin des Abends gabe es eine goldenen Quizpötti zu gewinnen. Nach soviel kurzweiliger Unterhaltung war die Zeit schnelll vergangen und die Anwesenden freuen sich schon auf das nächste Treffen, dann in Dortmund, in der Gastronomie Pfeffermühle. Man kann auf die nächsten Aktivitäten des kleinen aber quirligen Vereins gespannt sein.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.