Samstag, 20.10.2018 13:18 Uhr

Eurovision Song Contest macht Schule

Verantwortlicher Autor: Miguel Angel Blanco Sanchez Dortmund, 10.10.2018, 16:56 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 2415x gelesen

Dortmund [ENA] ein Event, das sich seit Jahrzenten in das musikalische Gedächnis der Bevölkerung fest verankert hat, wie der Eurovision Song Contest, bietet für Vieles eine fruchtbare Ausgangsgröße. So können sich viele Menschen in Deutschland noch an den ersten Sieg der Sängerin Nicole erinnern so wie auch an die zahlreichen anderen Ohrwürmer, die das Musikspektakel hervorgebracht hat.

Gerade die Ohrwürmer und Hits sind es, die im Rahmen der Arbeit mit demenzell veränderten Menschen ein wichtiger Baustein sein können. Das hat der Eurovision Fan Club Ruhr Westfalia e.V. aus Dortmund jedenfalls im Rahmen seines Engagement und seiner Kooperation mit Einrichtungen aus der Seniorenbetreuung erkannt. In Zusammenarbeit mit einem Altenpflegefachseminar aus dem Ruhrgebiet wurde daher überlegegt, wie dieses Themengebiet den zukünftigen Altenpflegefachkräfte nahgebracht werden kann. So wird ihnen ein Teil der kulturellen Zeitgeschichte erklärt, in dem die von ihnen zukünftig zu versorgenden Menschen gelebt haben. Darüber hinaus lernen sie auch den weltgrößten Musikevent und seinen Intention kennen.

Das es hierbei nicht nur um eine rein theoretische Vemittlung von Wissen gehen soll, war und ist denen an der Konzeption des Projektes beteiligten Partnern klar. So steht natürlich die Vermittlung von kreativen Elementen und die Vermittlung von Fertigkeiten zur Gestaltung von Festen und Events ganz oben auf dem Programm. Ob dieses Ansinnen aber auch von den angehenden Altenpflegefachkräften positiv aufgenommen wird, wurde in einem Probeunterricht getestet. Am Ende des Probeunterricht gaben alle Beteiligten ein überaus positives Feedback und wünschten sich eine dauerhafte Integration des Themas "Eurovision" in den Unterricht. Somit wird nun die Entwicklung des Projektes und seine dauerhafte Integration in die Ausbildung vorangetrieben.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.