Freitag, 19.10.2018 17:45 Uhr

Unerträgliche Distanz

Verantwortlicher Autor: Schura Euller Cook Wien, 01.08.2018, 10:19 Uhr
Kommentar: +++ Mixed News +++ Bericht 5977x gelesen

Wien [ENA] Schon 2015 wurde bei einer Pressekonferenz im historischen Palais Fürstenberg in der Grünangergasse in Wien, wo der Hauptverband des österreichischen Buchhandel seinen Sitz hat, der EU- Literatur Preis an insgesamt zwölf Preisträger/innen, dotiert mit jeweils 5000 Euro vergeben. Die österreichische Gewinnerin, Carolina Schutti wurde für ihren Roman "einmal muss ich über weiches Gras gelaufen sein', ausgezeichnet.

In der Jury-Begründung hieß es damals: " Carolina Schutti beschreibt in einer klaren und doch sehr poetischen Sprache, gänzlich unpolitisch und doch sehr hellsichtig, die Situation von Vertriebenen." Literatur ist etwas besonderes, eine andere Welt, fiktiv und real zugleich. Es geht um dieses und jenes, um die Geschichte des kleinen Mädchens, dass ihre Mutter verliert und bei einer Tante aufwächst, die sie nicht versteht. Es geht um den Verlust von Sprache, Intimität und Wurzeln. Es geht ums Erwachsenwerden, um Liebe und Freundschaft, Fremdsein und um Sehnsucht. Sehnsucht nach etwas, dass sich nicht wirklich in Worte fassen lässt, dass sich aber als Suche nach dem Haus der verstorbenen Mutter realisiert.

Carolina Schutti schreibt: "Denk nicht, dass es Unsinn ist, tagelang im Zug zu sitzen, nur um ein Haus zu suchen, das vielleicht gar nicht mehr steht. Ich muss alles sehen, alles, was meine Mutter gesehen hat, ich möchte spüren. .."Die Geschichte von Maja, ein fast unerträglich schlichtes Erzählwerk, zeigt, dass sich Fremdsein tief in das seelische Erleben eingräbt. Eigenartig, dass dieses Buch 2015 erschien, im Jahr der großen Flüchtlingsbewegung nach Europa. Fremdsein und Sprachverlust betreffen uns jetzt zunehmend alle in einer globalisierten Welt. Die vertraute Sprache meiner Kindheit, dieses ganz bestimmte österreichisch gefärbte Deutsch, ist auch heute in Wien im öffentlichen Raum kaum noch zu hören. Dafür alle Sprachen dieser Welt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.