Mittwoch, 15.08.2018 03:35 Uhr

Germania mit neuer Zentrale

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Berlin-Brandenburg, 30.07.2018, 04:45 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Reise & Tourismus +++ Bericht 3484x gelesen
Germania-Flieger
Germania-Flieger  Bild: airliners

Berlin-Brandenburg [ENA] Die Fluggesellschaft Germania plant eine neue Zentrale am Flughafen Berlin Brandenburg mit einer Absichtserklärung. In dieser Absichtserklärung bekundet die Fluggesellschaft Germania das Interesse an einem Grundstück am Hauptstadtflughafen BER. Am Standort soll...

...in den kommenden Jahren ein Bürogebäude entstehen, in dass die Germania-Verwaltung im Zuge der BER-Eröffnung einziehen wird. Berlin ist seit 2009 Firmenstandort von Germania. Momentan befindet sich die Unternehmenszentrale am "Saatwinkler" Damm in der Nähe des Flughafens Tegel. Die Germania-Technik Brandenburg GmbH (GTB) wartet bereits seit 2012 die Germania Flotte am BER.

21 Destinationen von Tegel und 18 von Schönefeld

Die grün-weißen Flugzeuge der Airline heben in diesem Jahr vom Flughafen Tegel zu 21 Destinationen und von Schönefeld zu 18 Zielen ab. Das von der FBB angebotene Grundstück "Am Seegraben" hat eine Größe von rund 16400 qm. Es erfüllt sämtliche Suchkriterien und bietet dem Unternehmen die Möglichkeit, perspektivisch noch weitere Gebäude zu errichten. Es zeichnet sich durch seine direkte Lage am BER und eine gute Verkehrsanbindung (ÖPNV und Individualverkehr) aus. Die unterzeichnete Absichtserklärung sieht vor, dass innerhalb von 6 Monaten alle Voraussetzungen geschaffen werden, um das Grundstück zur Baureife zu führen und somit einen Kaufvertragsabschluss zu ermöglichen.

Prof. Dr. - Ing. Engelbert Lütke Daldrup zum Anliegen

Zu diesem Projekt die Meinung des Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: "Wir freuen uns, dass Germania schon jetzt den Umzug ihrer Unternehmens- Zentrale plant und damit ein deutliches Bekenntnis zum Hauptstadtflughafen BER setzt. Wir bieten der Airline direkt am Standort des BER eine hervorragende infrastrukturelle Anbindung an die Hauptstadtregion. " Auch das Mitglied der Geschäftsführung der Germania Gruppe, Johannes Klinsmann, äußerte sich zu dem baulichen Ansinnen: "Im Zuge der BER-Eröffnung planen wir den Umzug an den neuen Hauptstadtflughafen...

Kurzhistorie zu Germania

...Mit der Unterzeichnung der Absichtserklärung für den Erwerb eines Grundstücks vor Ort schaffen wir nun die Basis dafür, dass dort in den kommenden Jahren eine auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene neue Germania Zentrale entstehen wird." Die Germania Fluggesellschaft hatte ihren Ursprung im Jahre 1978. Sie ging aus der Kölner Fluggesellschaft SAT (Spezial Air Transport) hervor. Erst im Juni 1986 liegt das eigentliche Gründungsdatum der Germania. Und das Besondere: Erstmals vermarktete Germania als erste Fluggesellschaft in Deutschland den Rumpf ihrer Flugzeuge als Werbefläche.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.