Samstag, 20.10.2018 12:28 Uhr

Sonnenstrand Bulgarien: ein vielfältiger Urlaub (Deutsch)

Verantwortlicher Autor: Sarah Vaas Sonnenstrand, 11.10.2018, 18:19 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Reise & Tourismus +++ Bericht 1890x gelesen
Sonnenstrand 2018 - zum wiederholten Male ein erfolgreicher Urlaub. Warum? Das erfahrt ihr in nachfolgendem Bericht!
Sonnenstrand 2018 - zum wiederholten Male ein erfolgreicher Urlaub. Warum? Das erfahrt ihr in nachfolgendem Bericht!  Bild: Sarah Vaas

Sonnenstrand [ENA] Urlaub am Sonnenstrand in Bulgarien - Was es hier zu erleben gibt? All Inclusive, Sommer, Sonne, Meer, Sandstrand, Party, vieeeele Happy Hours, gemütliche Bars, Restaurants, Jeep Safari ins Inland, Multikulti, Entspannung, Animation, nette Menschen, und, und, und… Nun noch einmal im Detail:

Dieses Jahr im Juli/ August 2018 verbrachten wir unseren Sommerurlaub im Hotel Riva Park (**** Sterne Hotel) am schönen Sonnenstrand an der Schwarzmeerküste Bulgariens. Dieser zweiwöchige Urlaub bot uns allerlei verschiedene Höhepunkte, die in einem Sommerurlaub dieser Art kaum schöner sein können. Welche das sind, erfahrt ihr in den nachfolgenden Abschnitten. Diese sind thematisch aufgeteilt.

///DAS HOTEL/// – Riva Park **** ist 5 Gehminuten vom Strand entfernt und befindet sich, trotz Verkehrsstraße, in einer ruhiger Umgebung. Hier ist zu erwähnen, dass unmittelbar daneben ein Supermarkt vorhanden ist, welcher 24 h geöffnet hat. Zusammen mit dem All Inclusive Angebot des Hotels scheitert es hier also nicht an der Versorgung. Das Hotel selbst besteht aus dem eben erwähnten Hotelteil, welcher 2017 neu renoviert wurde sowie dem Hotel Riva ***, welches den Altbau des Hotels darstellt. Das Restaurant, die Anlage, die Pools und der Lobbybereich ist bei beiden Teilen gleich, lediglich die Zimmer unterscheiden sich voneinander. Die Zimmer vom **** Riva Park Hotel sind geräumiger und moderner eingerichtet als der Altbau.

///DIE POOLS/// In unserem zweiwöchigem Urlaub haben wir alle drei Pools besucht. Diese hatten vieles zu bieten wie Animation (Dart, Wasservolleyball, Pooltänze, etc.), Poolbar, Snackbar (Eis, Pizza), Liegen mit Sonnenschirmen, WLAN und einen Whirlpool. Je nach Lust und Laune ist es möglich, sich den Pool nach eigenem Interesse auszusuchen. Unser Weg pendelte meistens von der Poolbar zum Pool, um sich keine kühle Erfrischung entgehen zu lassen. :) Bei Nacht waren alle Pools mit einer angenehmen Beleuchtung in Szene gestellt. Die Anlage hat uns sehr gut gefallen.

Zahlreiche Liegemöglichkeiten am Pool, hier hat sicher jeder einen passenden Platz gefunden.
Pool bei Nacht. farblich sehr schön anzusehen. Links die Abtrennung zum Whirlpool zu erkennen.

///DAS RESTAURANT/// Da wir All Inclusive hatten, bot uns das Hotel sowohl morgens, mittags als auch abends eine reichliche Auswahl an Speisen an. Am Morgen reichte die Auswahl von Ei, Wurst, Brot, Müsli, Gemüse, Quark und Obst bis hin zu Kakao, Kaffee, Wasser und anderen klassischen Getränken. Am Mittag gab es schließlich warme und kalte Speisen (Salatbar, Brot etc.) zusammen mit süßem Nachtisch sowie Obst. Das gleiche am Abend, mit verschiedenen Variationen wie der Grillhütte im Außenbereich des Restaurants. Hier hatten wir die Möglichkeit im Restaurant oder frei wählbar im Außenbereich. Die Kellner sorgten dabei für schnelles Abräumen des Geschirrs.

Ein reichhaltiges Frühstück, von allem etwas dabei.
Das Restaurant - unter direkt an der Riva Park Anlage gelegen.
Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch in einem. Voila!

///ERLEBNIS: STRANDPROMENADE/// Natürlich schauten wir uns auch die Strandpromenade an, die mit vielen Restaurants, Bars, Clubs, Märkten, Kerb und sonstigen Attraktionen jeden Abend neue Besucher zu sich lockte. Familien, Paare oder einzelne Touristen sind in jedem Alter vorzufinden. Eine lockere Stimmung, viele Stände und Angebote für wenig Geld, farbenfrohe Lichter mit verschiedene Kulturen aus verschiedensten Ländern ist angesagt. Vielen Clubs und Bars mit Live Künstlern und Veranstaltungen sind tagsüber und nachts gut besucht. Egal ob entspannen, feiern, einkaufen, essen, Spaß haben oder einfach nur die Strandpromenade entlang schlendern… Hier gibt es unendlich viele Möglichkeiten, die auch wir voll ausgekostet haben!

An der Strandpromenade werden die Touristen mit zahlreichen Angeboten angelockt.
Gemütliche Bars und Restaurants warten darauf, besucht zu werden.
Und sollte man im Hotel nicht satt werden, rufen zahlreiche Essensstände mit leckeren Versuchungen...

///DER STRAND/// Der Sonnenstrand selbst ist ein über 4 km langer Sandstrand mit Abschnitten mit und ohne Liegen und Sonnenschirme. Hier ist es möglich, einfach nur in der Sonne oder im Schatten zu entspannen, sich bei den nahe gelegenen Bars und Restaurants einen Cocktail sowie Snacks zu gönnen oder sich auch eine Erfrischung im Meer zu gönnen. Ebenfalls gibt es hier zahlreiche Beach Volleyballfelder, auf welchen wir aus den verschiedensten Ländern Teams zusammengemixt haben. So lernt man ebenfalls schnell Menschen kennen. Zum Strand hatten wir es vom Hotel aus nicht einmal 5 Gehminuten. Ebenfalls ist zu erwähnen, dass sich sehr viele Hotels in Strandnähe befinden und der Strand somit an jedem Tag gut besucht wird.

///AUSFLUG "Aqua Paradise" NESSEBAR/// Natürlich haben wir ebenfalls Ausflüge gemacht und sind wie jeden Urlaub hier in den Aquapark Nessebar gefahren. Dieser ist der größte und erlebnisreichste Aquapark in der Region, welcher neben dem „Tsunami“ und der „Rafting Rutsche“ viele verschiedene Attraktionen mit und ohne Reifen bietet... Trotz dass wir das dritte Mal in diesem Park waren, war es erneut ein schönes Erlebnis. Natürlich gibt es auch hier zahlreiche Möglichkeiten zur Verpflegung, oder Animation in den rutschfreien Pausen. Ein Highlight waren aufjedenfall die Bilder, welche spontan auf den Rutschen geschossen und ausgehängt werden sowie anschließend für wenig Geld käuflich waren. Es hat sich (mal wieder) gelohnt!

Aqua Paradise - Parkplan aller Attraktionen
Einer der beiden großen Rutschentürme mit "Tsunami" links im Hintergrund (blau)

///AUSFLUG JEEP SAFARI/// Ebenfalls waren wir auf einer Jeep Safari unterwegs, um uns weg vom Touristengebiet ebenfalls das bulgarische Inland anzusehen. Von kleinen Dörfern hin zu Bächen, einer Schnapsbrennerei und abseits gelegenen Bunkern haben wir an diesem Tag vielerlei Eindrücke sammeln können, durch die uns die bulgarischen Jeep-Fahrer führten. Und das beste: Wir fuhren in einem alten Jeep ebenfalls abseits von den Landstraßen in der freien Natur Bulgariens. Somit wurde Kultur zusammen mit Abenteuer kombiniert, was jede Menge Spaß bereitete. Gekrönt wurde dies von einem gemeinsamen Mittagessen sowie abschließend einem kleinen Quad-Crash-Kurs. Dieser Ausflug war der erlebnisreichste, den wir bestens weiterempfehlen können.

Mit dem Jeep durchs bulgarische Hinterland
Felder, Flüsse, Wälder... Hier gibt es nichts, was man nicht sieht.
Zwischenstopp in einer kleinen kulturellen bulgarischen Anlage.

///AUSFLUG NESSEBAR/// Der dritte Ausflug führte uns in die nahe gelegene alte Stadt Nessebar, welche wir vom Sonnenstrand mit einem Boot Shuttle erreichen konnten. Ein einzigartiger Blick in verwinkelte Gassen, kleine Läden, alten Kulturdenkmälern und Buchten am Meer wurden uns hier geboten. Auf der Anhöhe kleinen „Halbinsel“ herrscht mehr Leben als wir es uns vorher gedacht haben, dennoch entspannten wir nach dem Besichtigen schließlich in einer kleinen Bucht, bevor wir wieder den Rückweg über das Bootsshuttle antraten. Hierbei wäre optional auch ein Sightseeing Bus als Reisemittel möglich gewesen. Schaut es euch selbst an! :)

Ringsherum um Nessebar führt eine gemütliche Strandpromenade am Meer entlang. Im Hintergrund der Sonnenstrand.
Zu sehen: Eines der Bootshuttles, welches zwischen Sonnenstrand und Nessebar pendelt.
Der Blick über das Schwarze Meer, ebenfalls Richtung Sonnenstrand.

Abschließend ist zu sagen, dass auch dieses Jahr der Urlaub im Hotel Riva Park **** am Sonnenstrand in Bulgarien ein toller Urlaub war, wie in verschiedenen Facetten deutlich wurde. Sowohl für Partylustige, Kulturfreudige als auch für Entspannungsfanatiker oder Touristen, die gerne einen Mix aus allen drei Dingen bevorzugen, ist hier jede Menge dabei. Daher sind auch wir zum wiederholten Male schon hier und werden sicherlich nicht das letzte Mal dort gewesen sein! Eine Auszeit vom Alltagsstress ist am Sonnenstrand vollstens garantiert. Demnach wurden unsere Urlaubsansprüche erfüllt und wir kommen gerne wieder! :)

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.